tanzmainz
Sharon Eyal

Soul Chain

07.03. 20.30 - 21.20 h
Residenztheater

14,- bis 44,- EUR
Ermäßigt 10,- EUR

 

Tickets

Trailer

Die israelische Choreografin Sharon Eyal und ihr Partner Gai Behar haben mit „Soul Chain“ eine anspruchsvolle Auftragsarbeit voller Energie für das tanzmainz Ensemble kreiert. Inspiriert von den starken Emotionen rund um die Liebe verbindet „Soul Chain“ Elemente von Ballett und Elektro zu packendem zeitgenössischem Tanz. „Es gibt große Gefühle, die aber in den Körpern eingeschlossen sind. Ich glaube, dass das keine Geschichte braucht, sondern dass diese Dringlichkeit sich in den Körpern, den Muskeln viel unmittelbarer ausdrückt. ‚Soul Chain‘ ist ein Stück über die Sehnsucht. Man sieht den Schmerz, den Schweiß und wie das Innere versucht, sich Bahn zu brechen.“ (Sharon Eyal) Die Arbeit ist ein elektrisierendes Gesamtkunstwerk, in dem das Mainzer Ensemble, angetrieben von den Beats des Komponisten Ori Lichtik, innerste Kräfte freisetzt. tanzmainz ist das zeitgenössische Tanzensemble des Staatstheater Mainz, das regelmäßig mit internationalen Gastchoreograf*innen zusammenarbeitet. Künstlerische Synergieeffekte, das Schaffen von Netzwerken, Kooperationen und Koproduktionen spielen eine wichtige Rolle in der künstlerischen Entwicklung der Kompanie. 2018 wurde tanzmainz für diese Choreografie mit dem Deutschen Theaterpreis DER FAUST ausgezeichnet.

Choreografie: Sharon Eyal 
Künstlerische Beratung: Gai Behar
Kostüme: Rebecca Hytting
Komposition: Ori Lichtik
Licht, Bühne: Alon Cohen
Choreografische Assistenz: Rebecca Hytting 
Proben-, Abendspielleitung: Andrea Svobodova

Tanz: Madeline Harms, Daria Hlinkina, Bojana Mitrović, Nora Monsecour, Amber Pasters, Maasa Sakano, Marija Slavec, Milena Wiese; Justin Brown, Zachary Chant, Finn Lakeberg, Cornelius Mickel, Sándor Petrovics, Matti Tauru, Louis Thuriot, John Wannehag

Direktor tanzmainz: Honne Dohrmann
Künstlerische Produktionsleitung: Lisa Besser, Julia Danila